DU WILLST MITMACHEN?

Hier findest du alle unsere Ortsgruppen. Schreibe uns einfach eine Mail. Alternativ erreichst du uns über revjugendbund@gmail.com oder auf Instagram / Facebook.

Gerne laden wir dich auch zu einer unserer Veranstaltungen in ganz Deutschland ein. Wir freuen uns auf dich.

VERANSTALTUNGEN

Infostände zum Weltfrauenkampftag:

  • Bielefeld, 29.02.2020
    14 – 17.30 Uhr
    Innenstadt (vor P&C)
  • Bochum, 07.03.2020
    14 – 17.30 Uhr
    Husemannplatz/Kortumstr.
  • Berlin, 07.03.2020
    14 – 17.30 Uhr
    Alexanderplatz (Nähe Weltzeituhr)
  • Mainz, 07.03.2020
    ab 12 Uhr
    Gutenbergplatz

Der Widerstand der Student:innen in der Türkei ist überall!

Aus Solidarität mit den Student:innenprotesten in der Türkei, welche an der Bogazici Universität mit der Ernennung des Rektors Melih Bulu von Präsident Erdogan begannen, fand auch in Berlin eine Kundgebung statt. Die Solidaritätskundgebung begann um 14.00 Uhr auf dem Oranienplatz in Kreuzberg statt und wurde von Absolvent:innen der Bogazici Universität, die nun in Berlin leben, organisiert. In verschiedenen Redebeiträgen wurde die Hoffnung, die aus diesen Student:innenprotesten erwachsen ist, genannt. Erstmals nach den Gezi – Protesten 2013 sei erneut ein Feuer der Jugend entflammt.

 Gemeinsam wurden Slogans wie „Hoch die internationale Solidarität“ oder „Schulter an Schulter gegen Faschismus“ gerufen. Auch ein berühmtes Gedicht des bekannten Dichters Nazim Hikmet wurde vorgetragen. Lieder, die die Bogazici Student:innen während ihres kreativen Protestes komponierten, wurden zusammen gesungen. Insgesamt wurden immer wieder der Internationalismus und der gemeinsam notwendige Kampf gegen den Faschismus betont.

Das Ende der AKP-MHP Regierung sei vorauszusehen, denn das Schicksal aller faschistisch diktatorischen Staaten hatte ein und dasselbe Ende: den Untergang. Die Jugend hat in der Türkei erneut den Beginn dieses Unterganges markiert. Wir als Revolutionärer Jugendbund senden unsere solidarischen Grüße an alle fortschrittlichen Kräfte, die diese Proteste von hier und dort unterstützen! Hoch die internationale Solidarität!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.